K2020 entwickelt sich weiter

In den nächsten Tagen und Wochen wird sich hier eine Menge tun. Was wünschen sich meine Leser? Bitte dafür die Kommentarfunktion nützen. Hier einige Beispiele, an die ich denke:

  • Abstimmungen
  • Telefon-Hotline (Arbeitstitel „Telefonjoker der Kärntner Steuerzahler“)
  • Lesermeinungen/Leserbriefe
  • Hotline, anonyme Mailmöglichkeit, Wiki: Leser können auf Verschwendungen von Steuergeld hinweisen
  • Erklärende Videos
  • Newsletter-System aufbauen

Und so soll es ungefähr aussehen:

arthemia

Was wollt ihr? Je mehr Tipps/Wünsche/Anregungen kommen, umso besser! DANKE!

Advertisements

5 Gedanken zu „K2020 entwickelt sich weiter“

  1. Auf Usability achten – Nerds und Geeks werden sich sicher mit einem Wiki auskennen, aber eine 45-Jährige dreifache alleinerziehende Mutter, die aufgrund von „politischen“ Entscheidungen einen Posten nicht bekommt und nach 5 Wochen noch immer auf ihr „unbürokratisches“ Schulstartgeld warten muss, braucht eine einfache, ihr verständliche Möglichkeit, auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen.

    Große „Sticker“ („Klick hier für deine E-Mail an k2020 (ev. anonym)“) auf der Startseite od. z.B. wie in einigen Podcasts schon gehört: Telefon-Endnummer, die Mitteilungen aufzeichnet ..

    Näheres mal bei einem Bier in einem Lokal, das hoffentlich nicht bald politisch verfolgt wird .. obwohl ich den Klubobmann einer „dunklen“ Partei dort auch schon mal gesehen hab .. ob er da schon spioniert hat, oder sich die neuesten Treds der Apple-Welt für sein Macbook geholt hat, weiß ich leider nicht .. 😉

  2. Was ich mir wünschen würde:
    – eine übersichtlich gegliederte Darstellung von Fakten, Problemen und diskutierten Chancen
    – ein grundsätzlich wertschätzende Haltung gegenüber allen politischen Akteuren, aber klare Worte bei Verfehlungen – wie bei der Parteienfinanzierung – bis hin zu Petitionen (oder im sonderfall Demos)
    – ein über vielfache Beiträge entstehendes Konzept 2020, das Politikern als Leitbild und Anhalt dienen kann, notwendige Korrekturen erarbeitet und auch zu Unrecht unbehandelte Themen aufgreift.

  3. Ich freue mich, dass es ein Medium gibt, dass als öffentliches Archiv dient, damit alle leeren Versprechungen aufgelistet bleiben und allen Verantwortlichen vor Augen gehalten werden kann! Ich bin dabei!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s