Wie viel ist viel?

Man stelle sich vor: Ein Pixel auf einem Monitor sind 1000 Euro. So wird ein Größenvergleich schnell sehr plastisch.

Wir sehen auf einen Blick, wie winzig wir einzelnen Bürger im Vergleich zum großen Ganzen sind. Oder wir können auf einen Blick vergleichen, dass Landeshauptmann Gerhard Dörfler eben nicht gleich viel verdient wie ein Fliesenleger. Aber mein Angebot steht noch …

Vielfach bin ich auf Schätzungen angewiesen, weil es keine wirklich verlässlichen Übersichtszahlen gibt.

Wichtig beim Öffnen: Noch einmal auf die Grafik klicken, damit sie wirklich 1:1 dargstellt wird.

Darf natürlich auch runter geladen, ausgedruckt und weiter gegeben werden 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wie viel ist viel?”

  1. Ich rechne gerade. Bei einer Einwohnerzahl von 560.336 Menschen und einer Gesamtverschuldung von 2,400.000.000 ergibt dies folgendes:

    Gesamtverschuldung: 4.283 EUR/Person
    Neuverschuldung: 440 EUR/Person/Jahr

    Andere Rechnung, basierend auf den 245.000 Erwerbstätigen in Kärnten:

    Gesamtverschuldung: 9.795 EUR/Person
    Neuverschuldung: 1.008 EUR/Person/Jahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s